AGB

Zu den Datenschutzbestimmungen (Pkt. 8)

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen für Aus- und Weiterbildungsprogramme der Institut des Interaktiven Handels GmbH

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen regeln in Verbindung mit dem jeweiligen Anmeldeformular die Einzelheiten der Teilnahme an allen Aus- und Weiterbildungsprogrammen, die von der Institut des Interaktiven Handels GmbH (kurz IDIH) angeboten werden. Hinsichtlich der einzelnen Bildungsprogramme und -veranstaltungen werden die Rechte und Pflichten der Vertragspartner durch den Inhalt der jeweiligen Programm- oder Veranstaltungsinformationen bzw. sonstiger Mitteilungen des IDIH näher bestimmt.


2. Anmeldung und Zulassung

2.1. Aus- und Weiterbildungsprogramme weisen in aller Regel eine begrenzte Zahl von Studienplätzen auf. Bewerbungen haben schriftlich zu erfolgen und werden entsprechend der jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen geprüft. Bestehen keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen, werden Bewerbungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Das IDIH behält sich jedoch vor, unter dem Gesichtspunkt einer didaktisch zweckmäßigen Ausgewogenheit der zukünftigen Teilnehmer/Studierenden eine vom Eintreffen unabhängige Reihung vorzunehmen bzw. Bewerber/Bewerberinnen abzulehnen.

2.2. Das Anmeldeformular ist mit den erforderlichen Angaben versehen und unterschrieben an das IDIH bzw. die im Anmeldeformular angegebene Adresse zu senden. Die Anmeldung für Lehrgänge kann schriftlich per Post, per Telefax oder via E-Mail als eingescanntes Dokument vorgenommen werden. Die Anmeldung für Fachveranstaltungen kann auch via Online-Anmeldeformular erfolgen. Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an dem jeweiligen im Anmeldeformular bezeichneten Aus- und Weiterbildungsprogramm des IDIH verbindlich an, der noch der Annahme durch das IDIH bedarf. Der Teilnehmer ist mit seiner Unterschrift an den Antrag gebunden. Die Annahme erfolgt seitens des IDIH durch schriftliche Erklärung (Teilnahmebestätigung), dass der Teilnehmer zum jeweiligen Aus- bzw. Weiterbildungsprogramm zugelassen wurde.

2.3. Der Teilnehmer erkennt mit der Übersendung/Ausfüllen der Anmeldung diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Nebenabreden zu diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich zwischen beiden Parteien festgelegt worden sind. Einseitige Vorbehalte oder Bedingungen im Zusammenhang mit der Anmeldung werden nicht Vertragsgegenstand.


3. Leistungen


3.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen im Rahmen der einzelnen Aus- und Weiterbildungsprogramme ergibt sich aus den jeweiligen Informationsunterlagen zu den Veranstaltungen sowie den weiteren in den Anmeldeformularen festgelegten Einzelheiten.

3.2. Sind zum Zeitpunkt der Anmeldung oder Zulassung der Ort und die Zeit für die einzelnen Veranstaltungen noch nicht in den Informationsunterlagen bzw. Antragsformularen festgelegt, wird das IDIH diese Daten rechtzeitig, mindestens jedoch zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, bekannt geben.

3.3. Die Leistungen umfassen im Rahmen der Aus- oder Weiterbildungsprogramme neben den Unterrichtseinheiten die Bereitstellung von Unterlagen und geeigneten Unterrichtsräumen sowie, soweit angekündigt, die Verpflegung am Unterrichtsort. Die Kosten für Unterbringung und Anreise sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.


4. Leistungsänderungen


4.1. Das Leistungsprogramm des IDIH wird langfristig geplant und ständigen Qualitätskontrollen unterzogen. Die Sicherung der Qualität erfordert kontinuierliche Anpassungen. Aus diesem Grund behält sich das IDIH eine Weiterentwicklung des Leistungs- und Studienangebots und Änderungen bezüglich Veranstaltungsinhalten, -tagen, -orten und -terminen sowie von Vortragenden vor. Derartige Adaptionen berechtigen, ebenso wie ggf. erforderliche kurzfristige Änderungen, zu keinerlei Schadenersatzansprüchen. Über die jeweiligen Änderungen wird das IDIH die Teilnehmer unverzüglich informieren.

4.2. Die Abhaltung der einzelnen Aus- oder Weiterbildungsveranstaltungen ist von einer Mindestanzahl an Teilnehmern abhängig. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das IDIH den Termin verschieben oder absagen. Das IDIH wird die Teilnehmer unverzüglich über die Nichtabhaltung der Veranstaltung informieren und den Ersatztermin mitteilen oder bereits gezahlte Gebühren erstatten. Schadenersatzansprüche können aus einer Absage nicht hergeleitet werden. Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass bleiben dem IDIH vorbehalten.

4.3 Das IDIH ist befugt, den Veranstaltungsort zu ändern, was den Teilnehmern unverzüglich, mindestens jedoch acht Tage vor Veranstaltungsbeginn mitzuteilen ist.

4.4. Können einzelne Unterrichtseinheiten (d.h. einzelne Stunden) nicht abgehalten werden, so hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf einen Ersatztermin oder die Erstattung von Teilnahmegebühren. Kann eine Veranstaltung (d.h. bei einer mindestens zweitägigen Veranstaltung ein ganzer Tag oder ein komplettes Seminar) nicht abgehalten werden, weil der Referent verhindert ist, wird das IDIH versuchen, einen Ersatztermin für die Veranstaltung anzubieten. Ist der Teilnehmer zum Zeitpunkt des Ersatztermins verhindert, kann er die Erstattung der anteiligen Teilnahmegebühr verlangen.

4.5. Teilnehmer/Studierende erklären sich bereit, während der Dauer der Aus- oder Weiterbildungsveranstaltungen für die Zusendung von Informationen, Unterlagen u.a. einen E-Mail-Account zu führen und/oder diese Informationen von einer durch das IDIH bekannt gegebenen Internet-Adresse abzurufen. Sofern die jeweilige Programminformation nichts anderes enthält, ist Erfüllungsort der Leistungen München.


5. Gebühren und Zahlungsbedingungen

5.1. Das IDIH erhält die im Anmeldeformular ausgewiesene Vergütung. Die Teilnehmerpreise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. Die in Ziffer 3.3 aufgeführten Leistungen sind im Preis enthalten.

5.2. Die Teilnahmegebühr wird bei Aus- bzw. Weiterbildungsprogrammen mit Zugang der schriftlichen Teilnahmebestätigung und Rechnung fällig und ist jeweils spätestens bis zum angegebenen Zeitpunkt zu begleichen. Bei Weiterbildungsstudiengängen über mehrere Semester ist die Zahlung von Teilbeträgen jeweils vier Wochen vor Semesterbeginn zu leisten.


6. Nichtteilnahme

Bei Stornierung innerhalb acht Wochen vor dem Kursbeginn bzw. Nichtteilnahme wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Die Stornierung hat in schriftlicher Form per Post, Telefax oder E-Mail zu erfolgen. Der Teilnehmer kann jedoch bei Verhinderung eine Ersatzperson benennen. Die Benennung einer Ersatzperson ist nur mit Zustimmung des IDIH möglich. Das IDIH kann der Teilnahme der Ersatzperson widersprechen, insbesondere wenn die Ersatz-person die besonderen Anforderungen für die Teilnahme an dem Aus- oder Weiterbildungsprogramm nicht erfüllt. Nimmt eine Ersatzperson teil, haftet sie gemeinsam mit dem Teilnehmer für die Erstattung der Teilnahmegebühr.


7. Haftung

7.1. Das IDIH haftet nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Folgeschäden und mittelbare Schäden ist ausgeschlossen. Die Ansprüche erlöschen, wenn diese von dem Teilnehmer nicht innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Kenntnis von dem Schadensfall dem IDIH schriftlich angezeigt werden.

7.2. Das IDIH übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Körperschäden jeglicher Art, sofern das IDIH, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit das IDIH, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben und keine vertragswesentlichen Pflichten verletzt worden sind.
Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sowie wegen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
Eine Haftung für Folgeschäden und mittelbare Schäden ist ausgeschlossen.
Für Fremdleistungen (z.B. gastronomische Leistungen) haftet nicht das IDIH, sondern der jeweilige Leistungserbringer direkt. Im Falle von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von und zu Veranstaltungen des IDIH mitgebrachten Gegenständen, insbesondere auch Wertgegenständen, übernimmt das IDIH keine Haftung.
Die Ansprüche erlöschen, wenn diese vom Teilnehmer nicht innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Kenntnis von dem Schadensfall dem IDIH schriftlich angezeigt werden.

 

8. Datenschutzinformationen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir beachten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten die Bestimmungen des Datenschutzrechts (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir erheben, wie diese durch uns verwendet werden und welche Rechte Ihnen bezüglich der Verwendung Ihrer Daten gegenüber uns zustehen.

(1) Erhebung personenbezogener Daten und deren Verwendung
Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten bei der Bestell- und Geschäftsabwicklung, bei der Benutzung unserer Onlineangebote, Produkte, Communities und Foren, beim Abonnieren/Abbestellen von Newslettern, bei der Teilnahme an Gewinnspielen, bei Kontaktaufnahmen
/Anfragen/Rückfragen, bei der Zusendung von weitergehenden Informationen und um Komfort- und Sicherheitsfunktionen in unserem Shop anbieten bzw. optimieren zu können sowie zur Auswertung zu statistischen Zwecken.

Situationsabhängig werden Name, Anschrift/Lieferadresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Kundennummer, Telefonnummer, Faxnummer, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten, Zahlungsart und E-Mail-Adresse erhoben, gespeichert und verarbeitet. Ferner zählen dazu auch die Inhalte Ihrer Bestellungen sowie die Daten darüber, welche kostenpflichtige Leistungen Sie über unsere Webseiten bezogen haben.

Z.B. benötigen wir die E-Mail-Adresse des Kunden zur Versendung der Auftragsbestätigung. Für die Übermittlung von Zugangsdaten oder Download-Links ist das Hinterlegen der E-Mail-Adresse des Kunden durch den Kunden ebenfalls erforderlich. Die Erhebung dieser Daten erfolgt auch, um Kenntnis zu haben, wer unser Vertragspartner ist, und zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität und Geschäftsfähigkeit der Nutzer sowie zur Abrechnung innerhalb des Vertragsverhältnisses.

Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen und ggf. Daten, die wir aus organisatorischen und technischen Gründen automatisch beim Besuch unserer Internetseiten erheben (z.B. die Domain- oder IP-Adresse des anfragenden Rechners und den Namen/die URL der vom Kunden aufgerufenen Seiten, des von ihm verwendeten Browsers und seines Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien).

Sollten wir diese technischen Daten zu statistischen Zwecken auswerten, um unseren Internetauftritt ständig weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können, werden diese Daten getrennt von anderen personenbezogenen Informationen auf gesicherten Systemen gespeichert. Rückschlüsse auf einzelne Person werden nicht gezogen.

(2) Werbliche Nutzung und Weitergabe
Wir sowie entsprechend von uns beauftragte Dienstleister (z. B. Lettershops, Genios) nutzen Name und Anschrift der Kunden zweckgebunden und zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen (Werbung für eigene und fremde Angebote). Name und Anschrift können an weitere Unternehmen innerhalb der HUSS-Gruppe (www.huss.de) für deren Marketingzwecke übermittelt werden.

Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte für Inkasso- und Bonitätsprüfungszwecke (z.B. Creditreform) sowie an Produktlieferanten zur Einrichtung persönlicher Nutzungsberechtigungen oder Zustellungen ab Werk.

Ferner erfolgt eine Weitergabe, wenn diese erforderlich ist zum rechtlichen Schutz der übrigen Nutzer; aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften; zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte der HUSS-VERLAG GmbH; zur Behebung technischer Schwierigkeiten des Service oder wenn Sie selbst der Weitergabe ausdrücklich vorher zustimmen.

Telefon-/Faxnummer und E-Mail-Adresse nutzen wir mit der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden für eine Ansprache zu Werbezwecken; im gewerblichen Bereich nutzen wir die Telefonnummer auch im Falle einer mutmaßlichen Einwilligung.

Sofern wir eine E-Mail Adresse im Zusammenhang mit dem Kauf eines Produktes erhalten haben, nutzen wir diese E-Mail Adresse zur Bewerbung eigener ähnlicher Produkte, es sei denn, Sie haben dem widersprochen. Zudem speichern wir die E-Mail Adresse zu den weiteren Kundendaten und vervollständigen ggf. die erhaltenen Kundendaten durch weitere eigene Recherchen, sofern Ihre schutzwürdigen Interessen dem nicht entgegenstehen.

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail Adresse zur Zusendung von Newsletter.
Die Newsletter werden durch Werbung finanziert und sind deshalb für Sie kostenlos. Mit Ihrer Einwilligung in den Erhalt des E-Mail Newsletters stimmen Sie auch zu, dass wir Ihnen weitere Informationen zu Neuheiten, Änderungen und Produktverbesserungen sowie anderen ähnlichen Angeboten an Ihre E-Mail Adresse zuschicken. Sie können die erteilte Einwilligung in die werbliche Nutzung der E-Mail Adresse jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie in jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung vom Newsletter.

Mittels Ihrer übermittelten Daten können wir Sie auch im Rahmen einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit, für Marktforschungs- und Werbezwecke elektronisch oder telefonisch kontaktieren. Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen oder eine erteilte Werbeeinwilligung widerrufen.

Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt, sofern nicht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht oder soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis mit Ihnen.

(3) Einwilligung
Durch die Benutzung unserer Internetseiten sowie die Registrierung für etwaige Dienstleistungen, wie z.B. unsere Newsletter, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese persönlichen Daten gemäß dieser Datenschutzinformationen in unseren Datenbanken gesammelt und gespeichert werden. Durch die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie Ihre Einwilligung in die beschriebene Verarbeitung der Daten und deren Verwendung.

Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG uns die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte. (Postdienst-Datenschutzverordnung).

(4) Widerrufsrecht
Sie können jederzeit Ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Verlag für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie sich wenden an die Verlagsanschrift:
 
Institut des Interaktiven Handels GmbH
Markgrafenstr. 11
10969 Berlin
 

 

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ihrer Mitteilung an uns umgehend gelöscht oder geändert.


(5) Auskunftsrecht/Berichtigung/Korrektur und Löschung von Daten
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ausgenommen hiervon bleiben Daten, deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung Ihres Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

Bei Bedarf können Sie sich an die unter Pkt. 4 genannte Verlagsadresse wenden.

(6) Datensicherheit
Wir speichern und verwenden personenbezogene Daten nur so lange, wie dies für die Zwecke, für die sie gewonnen wurden, notwendig ist oder um rechtlichen Anforderungen über Berichterstattung oder Aufbewahrung von Dokumenten zu genügen.

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Auch zu Ihrem Schutz vor Missbrauch, wird Ihre bei Bestellungen an uns übermittelte IP-Adresse gespeichert. Bestellungen unter falschen Identitäten oder zur Schädigung Dritter können damit aufgeklärt werden. Diese Daten können auch an Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden.

Alle Mitarbeiter des Verlages und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer datenschutzrelevanter Gesetze und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

Darüber hinaus wacht ein Datenschutzbeauftragter über die Gesetzeskonformität.

(7) Cookies
Wenn Sie unsere Website besuchen, legen wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihren Computer ab. Cookies sind kleine, ungefährliche Text-Dateien, die von einem Webserver an den Browser gesendet und automatisch auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden.

Dabei werden außer der Internetprotokoll–Adresse keinerlei persönliche Daten gespeichert. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Sie ermöglichen auch das Einlegen von Produkten in den Warenkorb des Onlineshops.

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Allerdings können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Cookies nicht auf der Festplatte ablegt. In diesem Fall kann es jedoch zu Funktionsstörungen bei unserem Internetangebot kommen.

(8) Webanalysedienst - Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufender Optimierung unserer Webseiten nutzen wir Webanalyse-Dienste wie Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). In diesem Zusammenhang werden anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (Pkt. 7) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse, die jedoch vor dem Speichern mit der Methode anonymisiert wird, so dass sie nicht mehr einem Anschluss zugeordnet werden kann) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können der Erhebung der Daten durch Google-Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie ein Deaktivierungs-Add-on (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für Ihren Browser installieren oder für die Mitteilung die unter Pkt 4 genannten Kontaktdaten verwenden.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens:

Unsere Website nutzt das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Fa. INFOnline (https://www.infonline.de <https://www.infonline.de/>) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM- Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ivwbox.de“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert und nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Website statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an der Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unterwww.agof.de, www.agma-mmc.de und www.ivw.eu eingesehen werden.

Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung.

Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ivwbox.de)

(9) Soziale Netzwerke
In unserem Internetangebot sind zudem Browser-Plug-Ins und Links von sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Twitter, XING, Google+ etc.) integriert. Die Browser-Plug-Ins und Links sind in unseren Internetangeboten durch Logos oder sonstige Hinweise kenntlich gemacht. Diese sozialen Netzwerke werden ausschließlich von Dritten betrieben, die ihren Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU haben – ein adäquates Datenschutzniveau gem. §§ 4b, 4c BDSG besteht daher unter Umständen nicht.

Beim Besuch unseres Internetangebots, das ein derartiges Browser-Plug-In beinhaltet, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Rechner (Browser) und den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerkes hergestellt. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an das soziale Netzwerk weitergeleitet. Der Besuch unseres Internetangebots wird dann, falls Sie über Ihr persönliches Benutzerkonto beim sozialen Netzwerk eingeloggt sind oder sich während des Besuchs unseres Internetangebots einloggen, Ihrem Konto zuordnen. Durch die Interaktion mit Browser-Plug-Ins oder Links, z.B. durch betätigen eines „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese Informationen an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Diese Datenübermittlung lässt sich unterbinden, indem Sie sich vor dem Besuch unseres Internetangebots unter Ihrem Account (beim sozialen Netzwerk) ausloggen. Sie können die Einbindung von Social-Plugins aber auch den Einsatz von Software zur Webseitenanalyse unterbinden, indem Sie eine entsprechende Software - etwa das Programm "Ghostery" - verwenden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch soziale Netzwerke sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Betreiber.

(10) Mobile Devices
Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass bei der Nutzung unserer Produkte, Internetangebote und Dienstleistungen mittels sog. Mobile Devices (Smartphones, Handys, Tablets, etc.) unter Umständen präzise Standortdaten erhoben, genutzt und weitergeben werden, einschließlich des geographischen Standorts Ihres Mobile Devices. Daneben können im Rahmen der Nutzungsbedingung Ihres jeweiligen Telekommunikationsanbieters weitere Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

(11) Externe Links
Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Insofern wir Links anbieten, versichern wir, dass zum Zeitpunkt der Link-Setzung keine Verstöße gegen geltendes Recht auf den verlinkten Internetseiten erkennbar waren.

Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Sie müssen sich deshalb auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen informieren. Wir übernehmen keine Verantwortung und Haftung für Internetauftritte oder Leistungen Dritter.

(12) Aktualität der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch die Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Daher ist die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung zu beachten.

 


 

9. Schlussbestimmungen

9.1 Im Falle höherer Gewalt ist das IDIH für die Dauer der Behinderung von der Leistungspflicht befreit. Höherer Gewalt stehen Feuer, Streik, Aussperrung und sonstige Umstände gleich, die das IDIH nicht zu vertreten hat, die aber die Leistungen des IDIH wesentlich erschweren oder unmöglich machen.

9.2. Zum Zwecke der Anmeldungsverarbeitung und Organisation der Aus- und Weiterbildungsprogramme werden die Angaben des Teilnehmers gespeichert, ausgewertet und gegebenenfalls zwecks Vertragsvollziehung an Dritte weitergegeben.
Ferner möchten das IDIH und Dritte, die ähnliche Veranstaltungen anbieten, den Teilnehmer gerne auch künftig über weitere interessante Veranstaltungen informieren und dem Teilnehmer entsprechendes Informationsmaterial zusenden. Dieser Übersendung von Informationen kann der Teilnehmer jederzeit widersprechen.

9.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen davon nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die dem von der unwirksamen Bestimmung angestrebten wirtschaftlichen Ziel in rechtlich zulässiger Weise möglichst nahe kommt. Sollte in diesen Bedingungen eine Lücke auftreten, so werden die Parteien eine Regelung finden oder gelten lassen, die dem entspricht, was sie vereinbart hätten, wenn sie den offen gebliebenen Punkt bedacht hätten.

9.4. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand aller Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist München.

 

 

© Institut des Interaktiven Handels GmbH | Stand: 06. April 2016

 


 
© 2017 IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH | Alle Rechte vorbehalten