Menü Schließen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Beratungsdienstleistungen

Unsere Leistungen

  1. Geltungsbereich

    Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Beratungsdienstleistungen. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers widersprechen wir ausdrücklich. Alle Abweichungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.
    Die IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH ist berechtigt, den Auftraggeber als Referenzkunden zu nennen.


  2. Gewerbliche Schutzrechte

    Alle durch uns erstellten Arbeitsergebnisse und Unterlagen unterliegen unserem Urheberrecht. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung ist weder die vollständige oder teilweise Veröffentlichung noch die vollständige oder teilweise Weitergabe an Dritte gestattet. Ausgenommen hiervon sind Vervielfältigungen zur unternehmensinternen Information der eigenen Mitarbeiter.


  3. Datenschutz

    Die für die Beratung notwendigen Daten werden möglicherweise elektronisch gespeichert. Die IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH wird alle Informationen, die ihr im Zuge der Beratung bekannt werden, streng vertraulich behandeln.


  4. Honorare

    Wir führen den uns erteilten Auftrag zu unseren Honoraren gemäß unserer aktuellen Preisliste, die der Auftraggeber jeweils zusammen mit der Auftragsbestätigung erhält, aus.


  5. Reisekosten

    Reisezeiten und Reisespesen werden nach Aufwand berechnet. Für Fahrten mit dem PKW gilt die Kilometerpauschale von 50 Cent/Kilometer. Bei Flugreisen gilt der Abrechnungstarif ‚Economy-Class‘, für Bahnfahrten der Tarif der ersten Klasse. Übernachtungen finden in entsprechenden Hotels statt.


  6. Zahlungen

    Die in den Preislisten genannten Preise sind Nettopreise und verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Unsere Rechnungen sind binnen 14 Tagen ohne Abzug zahlbar.
    Übersteigt der Beratungsumfang zehn Tagessätze oder Euro 20.000,– ist ein Drittel des Auftragswertes nach Auftragserteilung, ein weiteres Drittel in der Mitte der vereinbarten oder voraussichtlichen Projektlaufzeit und das letzte Drittel nach Abschluss des Projektes auf entsprechende Abrechnung hin fällig.
    Etwaiger Mehraufwand wird gesondert berechnet.


  7. Kündigung

    Bei der Kündigung von Beratungsverträgen mit fest vereinbartem Umfang beträgt die vom Auftraggeber dennoch zu zahlende Vergütung unter Berücksichtigung ersparter Aufwendungen ein Drittel der Auftragssumme, wenn die Kündigung vor Beginn des Projektes erfolgt. Bei Kündigung vor Erreichen der Mitte der Projektlaufzeit beträgt diese Vergütung zwei Drittel der Auftragssumme, bei späterer Kündigung ist die volle Auftragssumme zu zahlen.
    Für Beratungsverträge mit Abrechnung des laufenden Aufwands wird bei Kündigung der geleistete und noch nicht abgerechnete Aufwand ermittelt und dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.


  8. Haftung

    Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von vertraglichen oder gesetzlichen Neben- oder Schutzpflichten, Mangel- oder Mangelfolgeschäden und außervertraglicher Haftung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits verursacht worden ist. Unabhängig vom Rechtsgrund ist die Haftung der Höhe nach auf die Auftragssumme beschränkt.


  9. Weitere Bestimmungen

    Für alle Verträge und Aufträge gilt deutsches Recht.
    Gerichtsstand für alle gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und der IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH ist der Ort des Beklagten, sofern dieser in Deutschland liegt. Andernfalls gilt Berlin als vereinbart.
    Erweist sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder nichtig oder wird sie nichtig, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck entspricht.
     
    © Institut des Interaktiven Handels GmbH | Stand: 01. August 2018